C-Junioren Halle 2012/13

C-Jugendausflug nach Eschenbach i.d. Oberpfalz am 22./23.02.13

Wie jedes Jahr sind wir (Daniel, Wolfgang als Fahrer plus 12 Kicker) auch dieses Jahr wieder nach Eschenbach i.d. Oberpfalz zu einem WE-Ausflug aufgebrochen. Nach 2,5 Std. Fahrt sind wir am Sa. rechtzeitig zum Turnierbeginn um 15.00 Uhr angekommen.

Das Turnier wurde in 2 Gruppen mit jeweils 3 bzw. 4 Teams gespielt.

Die JFG 1 war im 1. Spiel gg. den SC Eschenbach schnell mit 0:1 in Rückstand, konnte dies jedoch bis kurz vor Schluss in eine 2:1 Führung verwandeln, ehe man in der vorletzten Minute noch das 2:2 hinnehmen musste. Beide Treffer erzielte Justin.
Das 2. Spiel geg. den SC Kirchenthumbach war eine klare Angeklegenheit und die JFG 1 siegte durch Treffer von Timo S. (2), Justin, Julian und Leeander mit 5:0.
Das letzte Gruppenspiel wurde mit 5:2 gewonnen (Tore: Justin 4, Florian), so dass der Gruppensieg feststand.

Die JFG 2 konnte im ersten Spiel einen 4:0 Sieg gg. die SpVgg Neustadt/Kulm erzielen (Tore: Jeremy 2, Leon H., Alessandro). Da in dieser Gruppe nur 3 Teams vertreten waren, war man vor dem letzten Spiel schon für das Halbfinale qualifiziert.
Das 2. Spiele wurde gegen einen sehr starken TSV Kirchenlaibach mit 0:4 verloren.
Da die JFG 1 Gruppenerster wurde und die JFG 2 Gruppenzweiter, musste man im anschl. Halbfinale gegeneinander spielen.

Dieses Spiel gewann die JFG 2 durch Tore von Alessandro und Leon H. mit 2:0 gg. eine geschwächte JFG1, die ein Spiel vorher ihr letztes Gruppenspiel ausgetragen hatte.
Im Spiel um Platz 3 unterlag die JFG 1 gg. den TSV Kirchenlaibach mit 1:2 (Tor: Justin). Im Endspiel siegte die SpVgg Neustadt/Kulm, die im Gruppenspiel die einzige Niederlage gg. die JFG 1 kassierte, mit 2:0 gg. die JFG 2. Als Resultat kam also ein 2. und ein 4.Platz für die JFG ins Klassement, was sich sehen lassen kann.

Bemerkenswert war u.a die tadellose Leistung von Lukas, der sich kfr als Torhüter zur Verfügung stellte für die JFG 2. Eine Besonderheit bei diesem Turnier war, dass man mit einem Futsal-Ball der Gr. 3 spielte, was für alle eine Neuheit war.

Nach dem Turnier ging es traditionell ins Sportheim des SC Eschenbach. Nach dem Schnitzel, Pizza oder Burger-Essen im Sportheim, mussten wir uns noch die Zeit etwas vertreiben, bis der Kegelwettkampf zweier Teams auf den Kegelbahnen zu Ende war. Ab 21.00 Uhr durften wir dann selbst auf allen 4 Bahnen unser Können unter Beweis stellen.  Es wurden spannende Kämpfe ausgetragen. Bei 4 Runden a 50 Schub, wurden 3 unterschiedliche Teams Sieger. Die Idee zum Kegeln kam von Justin und hat allen großen Spaß gemacht, noch dazu auf so tollen Turnieranlagen

Nach dem Kegeln wurde um 23 Uhr noch ein Film angesehen und das Bettlager aufgebaut. Die komplette Bettruhe ist erst so gegen 4 Uhr morgens eingetreten. Um 8 Uhr war Wecken und um 9 Uhr brachen wir wieder zum Frühstücken in die Gymnasiumhalle in Eschenbach auf. Anschl. fuhren wir in das Freizeitzentrum in Weiden zum Baden. Auf der Rückfahrt kehrten wir wie immer zum Abschluss in das McDonalds in Landau ein und waren gegen 16 Uhr am Sonntag zu Hause. Es war ein rundherum gelungener Ausflug. Vielen Dank an den SC Eschenbach für die Gastfreundschaft.

JFG 1: Leon K. (Tor), Julian (1), Leander (1), Timo S. (2), Justin (8), Florian Sch. (1)
JFG 2: Lukas (Tor), Alessandro (2), Philipp, Leon H. (2), Jeremy (2), Timo B.
(WH 14.03.11)


C2-Turnier der Union Raiba Hochburg-Ach in Burghausen vom 03.02.13:

Das Turnier war nur für den Jg. 1999 ausgeschrieben. Nachdem 4 Spieler dieses Jahrgangs am gleichen mTag ins Schilager fuhren, 3 krankheitsbedingt ausfielen und andere anderweitig verhindert waren, konnten wir nur mit 6 Spielern nach Burghausen fahren.

Da unsere beiden etatmäßigen Torhüter ausfielen, erklärte sich Philipp bereit, sich erstmalig zwischen die Pfosten zu stellenund er hat 'seine Sache' sehr gut gemacht. Da wir nur einen Wechselspieler hatten und wir Kraft sparen mußten, wurde 'meistens' auf Defensiv- bzw. Kontertaktik gespielt.

Beim ersten Spiel gegen Union Geretsberg legten wir los 'wie die Feuerwehr' und gingen nach 4 Min. Spielzeit durch Jannik auf Vorlage von Timo folgerichtig in Führung. Wieterhin erspielten wir uns ein spielerisches Übergewicht und das 2:0 war nur eine Frage der Zeit. Denkste! 3 Min. vor Schluss leisteten wir uns einen leichtsinnigen Abspielfehler direkt zum gegnersichen Stürmer und der sagte Danke. Wir wollten die erneute Führung, aber es kam noch schlimmer. In der letzten Minute kassierten wir das 1:2. Da war sie wieder unsere '1.Spiel-Schwäche', eine absolut vermeidbare Niederlage. Die Vermutung, dass dies der schwächste Gegener im gesamten Turnier war hat sich auch bestätigt, da dies die einzigen Punkte waren. die Geretsberg ergattern konnte.

Beim Spiel 2 gegen den TSV Winhöring waren wir hellwach und der Torhüter von Winhöring leistete sich einen groben Abspielfehler direkt zu Jannik, der zum 1:0 einnetzte. Kurze Zeit später probierte es Alessandro mal mit einem flachem Weitschuß und es stand 2:0 für die JFG. Diesen Vorsprung ließen wir uns nicht mehr nehmen und die ersten 3 Punkte waren eingefahren.

Nach nur einem Spiel Pause erkämpften wir uns gegen den vermeintlichen Turnierfavoriten TSV Ampfing ein gerechtes 0:0, wobei wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden waren und auch unsere Torchancen hatten.

Wiederum nach nur einem Spiel Pause ging es gegen die SPG Hochburg-Ach. Wir konnten wieder durch Jannik in Führung gehen, was zusätzliche Kräfte mobilisierte. Das 1:1 fiel etwas unglücklich im Anschluß an einen Lattenknaller. Der Ball sprang zu einem gegnerischen Stürmer und der schaltete schneller als unsere doch schon etwas müde Defensive.

Nachdem unsere direkten Konkurrenten im vorletzten Spiel für uns sehr passend unentschieden spielten und ebenfalls 5 Punkte hatten wie wir, konnten wir im letzten Spiel gegen die Union Ostermiething nur durch ein 0:5 vom 3. Platz verdrängt werden, da wir das weitaus bessere Torverhältnis hatten. Nach vorne war keine bessere Platzierung drin. Das Spiel war sehr ausgeglichen und wir hätten wieder in Führung gehen können, aber 3 Min. vor dem Ende kassierten wir das 0:1. Das reichte für Ostermiething zum Turniersieg und wir holten unter diesen Voraussetzungen einen glänzenden 3. Platz mit einem ausgeglichenen Torverhältnis.

Mannschaft (Tore/Vorlagen):
Philipp Moser, Andreas Parzinger, Thomas Lang, Alessandro Freutsmiedl (1/1), Jannik Losert (3/0), Timo Schmidhammer (0/1)
(WH, 3.2.13)


C-Hallenturnier der DJK Raitenhaslach am 02.12.12 in Burghausen:

Vorab ein Lob an die Veranstalter (DJK Raitenhaslach), die ein sehr ausgeglichenes Teilnehmerfeld zusammengestellt hatten. Zwar waren die beiden Erstplatzierten SVW Burghausen und DJK Raitenhaslach, die auf dem Feld eine SG bilden, unangefochten. Auf den Plätzen 3 bis 6 jedoch, hatten alle Teams 4 Punkte, so dass eine Sondertabelle erstellt werden mußte und die C2 der JFG durch ein passables Torverhältnis von 6:6 aus den Spielen der Punktgleichen das Turnier mit einem hervorragenden 4. Platz von 6 Teams beenden konnte.

Angefangen hat es fast wie immer im ersten Spiel mit einer vermeidbaren 2:3 Niederlage gegen Neumarkt/St.Veit trotz 2:1 Führung. Da war unser Goalie Manuel noch nicht warmgeschossen. In den weiteren Partien zeigte er aber eine tadellose Leistung (Tore: Leon, Jannik).

Im 2. Spiel gegen Raitenhaslach gab es eine 0:1-Niederlage, die wegen zweier Großchancen von uns vermeidbar gewesen wäre.

Im 3. Spiel gegen Emmerting wieder eine 2:1-Führung, die wir nicht über die Zeit bringen konnten, Endstand 2:2 (Tore: Philipp, Leon)

Das 4.Spiel gegen Taufkirchen/Peterskirchen/Engelsberg gewannen wir 2:1 und das auch, weil Philipp so abgezockt war und den Ball von der Mittellinie ins Tor schoß, während der Rest der gegnerischen Spieler mit dem Schiri diskutierte, das Spiel aber weiterlief (Tore: Philipp, Sidney).

Im abschließenden Spiel gegen den SVW Burghausen war nach jeweils nur einem Spiel Pause zwischen den letzten 3 Spielen, etwas die Luft raus im wahrsten Sinne des Wortes. MIt 2:4 zogen wir uns aber noch achtbar aus der Affäre (Tore: Jannik, Philipp). Nach einem etwas unglücklichen Start haben wir uns gefangen und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung das Turnier beendet.

Aufstellung (in Klammern Tore/Assists):
Manuel Obermaier (-/1), Timo Brodschelm, Philipp Moser (3/-), Leon Höpfl (2/3), Matthias Wolferstetter (-/1), Andreas Parzinger,
Sidney Vordermayr (1/-), Thomas Lang (-/1), Jannik Losert (2/2)
(WH, 3.12.12)