C-Junioren Halle 2011/12

Eine kleine Statistik über die Hallensaison 20011/12

In diesem Bereich sind alle Turniere gelistet, zu denen mir zumindest eine Statistik (Aufstellung, Tore ...) vorliegt. 

 

 


26.02.2012 ... Hallenturnier des TSV Feichten

Zum Abschluss der diesjährigen Hallensaison verpasste unsere Mannschaft hauchdünn den ersten Platz. Punktgleich und mit der selben Tordiffernz entschied letztlich der direkte Vergleich für den SV Linde Tacherting. Auf Grund der gezeigten Leistungen konnte man aber insgesamt sehr zufrieden sein. Viele schöne Spielzüge, flottes Kombinationsspiel, sehenswerte Tore und auch der nötige Kampfgeist wurden geboten. Hat Spaß gemacht. Die Spiele:

1. Spiel: JFG - TSV Feichten 2 4:1
Statistik (in Klammern Torschütze/Vorbereiter): 0:1; 1:1 (Quirin/Leo); 2:1 (Quirin); 3:1 (Johannes V.); 4:1 (Kilian/Leander)
2. Spiel: JFG - TSV Trostberg 3:2
Statistik: 1:0 (Quirin/Leo); 2:0 (Kilian/Johannes H.); 2:1; 3:1 (Sandro/Johannes H.); 3:2
3. Spiel: SV Linde Tacherting - JFG 4:3
Statistik: 1:0; 2:0; 2:1 (Quirin/Leo); 3:1; 3:2 (Kilian/Sandro); 4:2; 4:3 (Leo/Quirin)
4. Spiel: JFG - TSV Feichten 1 2:0
Statistik: 1:0 (Leo/Kilian); 2:0 (Kilian/Leo)
5. Spiel: TuS Garching - JFG 0:6
Statistik: 0:1 (Leo); 0:2 (Kilian/Leo); 0:3 (Kilian/Leo); 0:4 (Kilian); 0:5 (Quirin/Sandro); 0:6 (Quirin)

Kader:
Joel Justin Debeljak, Johannes Haider, Leander Blösl, Johannes Vetter, Max Gierlinger, Quirin Botz, Kilian Stadler, Leo Blösl, Sandro Moog


05.02.2012 ... Hallenturnier in Kirchweidach

Da ich selbst nur die Anfangsphase des Turniers mitbekommen habe, wäre ich für die komplette Statistik (vor allem was die C2 betrifft), noch auf ein paar Informationen angewiesen. Wer noch Ergänzungen/Korrekturen hat, bitte ins Gästebuch oder kurze Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Danke. Zum Ablauf:

Gruppenphase, 1. Spiel:
Union Hochburg/Ach - JFG 1 0:4

Souveräner, nie gefährdeter Einstiegssieg ins Turnier. Schöne Tore. Toller Auftakt.
Statistik (in Klammern Torschütze/Vorbereiter - soweit mitbekommen): 0:1 (Kilian/Jones); 0:2 (Kilian/Leo); 0:3 (Leo/Kilian); 0:4 (Leo/Kilian)
FC Traunreut - JFG 2 2:1
STarke Vorstellung unserer Mannschaft, noch stärker war leider der gegnerische Keeper, der zweimal spektakulär bei spektakulären Schüssen von Sandro rettete.
Statistik: 1:0; 2:0; 1:2 (Martin/Sandro)

Gruppenphase, 2. Spiel:
SG Waging/Tengling - JFG 1 1:1

Blödes Spiel irgendwie, da der Gegner aus einer Halbchance (Eckball) den Ausgleich macht und unsere Jungs im Gegenzug etliche Hochkaräter nicht verwerten konnten ...
Statistik: 0:1 (Kilian/Leo); 1:1
SV Kay - JFG 2 1:2
Ein kurioses Tor mit letztem Einsatz kurz vor Schluss bescherte einen hochverdienten Sieg.
Statistik: 0:1 (Sandro); 1:1; 1:2 (Sandro/Richard)

Gruppenphase, 3. Spiel:
SV Mehring - JFG 1 3:2

Statistik: 0:1 (Leo/?); 1:1; 2:1; 2:2 (Christoph/?); 3:2
SG Feichten/Tyrlaching - JFG 2 3:1
Statistik: Fehlanzeige

Gruppenphase, 4. Spiel:
JFG Salzachtal - JFG 1 1:2

Statistik: 0:1 (Leo/?); 0:2 (Leo/?); 1:2
SVW Burghausen - JFG 1 5:0

Zwischenrunde: SG Tyrlaching/Feichten - JFG 1 1:0

Spiel um Platz 7: SG Waging/Tengling - JFG 2 ????

Spiel um Platz 3: FC Traunreut - JFG 1 0:5
Statistik: 1:0 (Leo/Leander); 2:0 (Kilian/?); 3:0 (Christoph/?); 4:0 (Kilian/Leander); 5:0 (Jones/?)

Kader C1:
Joel Justin Debeljak, Johannes Haider, Leander Blösl, Christoph Schmidhamer, Manuel Korhammer, Florian Steinmaßl, Kilian Stadler, Leo Blösl, Georg Poschner
Kader C2:
Simon Bartlechner, Lukas Hurmer, Timo Brodschelm, Richard Kloner, Robert Haringer, Franz Obermayer, Maximilian Gierlinger, Sandro Moog, Martin Neumayr


28.01.2012 ... Hallenturnier der JFG Holzland in Altötting

Einen insgesamt zufriedenstellenden und verdienten 2. Platz erreichte unsere Mannschaft bei diesem Turnier. Hätte man die ersten paar Minuten des ersten Spiels den Gegner (und späteren Turniersieger Union Pettenbach) nicht durch Fahrlässig- und Unkonzentriertheit zu einer frühen 2:0 Führung eingeladen, wäre eventuell auch noch ein Ticken mehr möglich gewesen. Wäre, hätte, Fahrradkette. Zumindest in der Folge dann machte das Team wenig verkehrt aber sehr viel richtig. Die Spiele:

1. Spiel: Union Pettenbach - JFG 3:1
Statistik (in Klammern Torschütze/Vorbereiter): 1:0; 2:0; 2:1 (Manuel/Leo); 3:1
2. Spiel: JFG Rottal-Süd - JFG 0:3
Statistik: 0:1 (Leo/Kilian); 0:2 (Manuel/Leander); 0:3 (Johannes)
3. Spiel: TSV Massing - JFG 0:2
Statistik: 0:1 (Quirin/Georg); 0:2 (Quirin/Kilian)
4. Spiel: JFG Holzland - JFG 1:1
Statistik: 1:0; 1:1 (Georg/Johannes)
5. Spiel: SC Kirchberg/Inn - JFG 0:1
Statistik: 0:1 (Kilian/Manuel)

Kader:
Joel Justin Debeljak, Johannes Haider, Leander Blösl, Manuel Korhammer, Quirin Botz, Kilian Stadler, Leo Blösl, Georg Poschner


07.01.2012 ... Hallenturnier in Burghausen

Etwas unglücklich verlief in Summe das Turnier in Burghausen. Bereits vor Beginn war klar, dass es ein anstrengender Abend für die Jungs werden würde: Aufgrund Skikurs nur mit 7 Spielern angekommen – der kleinste Kader aller beteiligten Mannschaften – , zudem ohne „echten“ Torwart, wobei ich vorab schon sagen kann, dass der ins kalte Wasser geworfene Johannes (Vetter) seine Sache super machte. Zum Ablauf:

Gruppenphase, 1. Spiel: Union Geretsberg - JFG 1:5
Kuri-/furioser Auftakt - Leo stolpert den Ball nach wenigen Sekunden ins Kreuzeck, Sachen gibt's. In der Folge ein durchgehend souveräner Auftritt unserer Jungs mit den entsprechenden Erfolgen. Der Gegentreffer resultierte aus einem Siebenmeter, den wohl nur der Schiri verstand.
Statistik (in Klammern Torschütze/Vorbereiter - soweit mitbekommen): 1:0 (Leo); 2:0 (Kilian); 3:0 (Leo/Kilian); 1:3; 1:4 (Quirin/Leo); 1:5 (Leo)

Gruppenphase, 2. Spiel: JFG - SVW Burghausen II 1:3
Das Knackpunktspiel. Recht früher Rückstand, umgehender Ausgleich, wieder Rückstand, etwas später das Aus für Leo nach einem Foul und das Aus in diesem Spiel nach einem weitern Gegentreffer. Bitterer als die Niederlage war aber wohl die zunehmende Erkenntnis, den Rest des Turniers mit fünf (Feld-)Spielern fortsetzen zu müssen.
Statistik: 0:1; 1:1 (Leo/Quirin); 1:2; 1:3;

Gruppenphase, 3. Spiel: JFG - SG Ruhstorf/Tettenweis 0:0
Tatsächlich nur noch zu fünft. Spannendes aber nicht gerade hochklassiges Spiel, ein knapper Sieg hätte gereicht ... hätte, hätte Fahradkette ...

Zwischenrunde: JFG - TSV Palling 4:0
Sie hatten zunehmend schon ganz schön zu pumpen, unsere letzten fünf Mohikaner, trotzdem gelang hier nochmal ein überzeugender Auftritt, wenn auch gegen einen nicht gerade Angst einflößenden Gegner.
Statistik: 1:0 (Leander/Jones); 2:0 (Manuel/Leander); 3:0 (Quirin); 4:0 (Jones/Kilian)

Spiel um Platz 5: JFG - SVW Burghausen III 2:3
Ging eigentlich gut los, Führung, Hoffnung auf einen versöhnlichen Abschluss. Aber die Beine wurden immer schwerer ... Ausgleich, danach eine ärgerliche Szene, als Kilian vom herausstürmenden gegnerischen Torwart rüde gecheckt wird ... kein Freistoß, statt dessen, während Kilian Richtung Bande humpelt, ein schneller Überzahlgegenstoß und Führung für Burghausen. Zu den schweren und angeschlagenen Beinen kam also auch noch der Frust ... und mit ihm der dritte Gegentreffer. Die Jungs hielten trotzdem bis zum Schluss dagegen, mehr als eine Ergebniskorrektur sprang freilich nicht mehr raus.
Statistik: 1:0 (Jones); 1:1; 1:2; 1:3; 2:3 (Kilian/Quirin)

Fazit:
Ich lehn mich mal aus dem Fenster und behaupte, dass mit dem Ausgangs-Minikader mehr drin gewesen wäre, wäre er komplett geblieben. Knackpunkt war die Verletzung von Leo, der bis dahin sehr spielfreudig und vor allem auch torgefährlich auftrat (und das trau ich mich jetzt mal, trotz gewisser familiärer Bande, als objektive Behauptung aufzustellen), was aber eben zudem zur Folge hatte, dass mehr als die Hälfte des Turniers mit fünf Feldspielern bestritten werden musste. Von daher Riesenkompliment an alle! (Wer selbst schon in der Halle gespielt hat, weiß wohl, wie es ist, wenn es fast keine Wechselmöglichkeiten gibt ...)
Kader:
Johannes Vetter, Johannes Haider, Leander Blösl, Manuel Korhammer, Quirin Botz, Kilian Stadler, Leo Blösl


17.12.2011 … Hallenkreismeisterschaft 2011/12; 2. Runde

Ergebnisse: www.jugendfussball-innsalzach.de/157.html

Kurzer Rückblick
Ein kurioses Turnier, erneut. Es begann damit, dass mich unser Torwart ca. 40 Minuten vor Beginn anrief und nicht so recht wusste, wie hinkommen. Internes Kommunikationsversagen ...
Aber egal, was macht man nicht alles ;-)
Tank leer, Wetter wirklich mal wintrig, Unfall bedingte Verzögerungen ... aber doch noch geschafft, vor Turnierbeginn. Mal kuru durchzählen: 9 Spieler, 5 Autos mit einer Kapazität von 20 plus x, nun denn.
Los geht's. Erstes Spiel gegen Traunreut – ein souverän erstolpertes 1:0. Als nächstes JFG Chiemgau-Traunstein. Obwohl meine Heimat, kam keine rechte Freude bei deren 5:1 Sieg gegen unsere JFG auf. Ok, danach 60 Rosenheim, schon wieder (und die wirkten hier fast noch stärker besetzt als einige Tage zuvor), das 0:6 wird als Erfolg abgehakt (nein, nicht echt). Zum Abschluss gegen Teisenberg ... das sah noch machbar aus, wär auch machbar gewesen, irgendwie, aber nicht so. 0:2. Nach einiger Rechnerei der Turnierleitung dann doch die überraschende Mitteilung: Trotz eines äußerst bescheidenen Torverhältnisses von 2:13 hat es nicht zum letzten Platz gereicht.

Aufstellung (in Klammern Tore, Vorbereiter hab ich vergessen):
Joel Debeljak, Christoph Schmidhamer, Leander Blösl, Johannes Haider, Kilian Stadler (2), Manuel Korhammer, Johannes Vetter, Leo Blösl, Georg Poschner

Zwei kleine Fußballerlein mussten danach heim, für den Rest ging's munter weiter zum nächsten Turnier:

17.12.2011 … Hallenturnier in Trostberg

Simon (im Tor) und Max stoßen nachträglich noch dazu. Dieses Turnier nur in der Kurzstatistik aus der Sicht eines Beteiligten:

1. Spiel gegen Kay 2:1

1:0 Leo (keine Vorlage); 1:1; 2:1 Kilian (Christoph)
2. Spiel gegen Heiligkreuz 4:1
1:0 Leo (Johannes H.); 2:0 Manuel (nicht mehr in Erinnerung); 2:1; 3:1 Manuel (keine Vorlage); 4:1 Kilian (nicht mehr in Erinnerung)
3. Spiel gegen Tacherting 2:3
0:1; 0:2; 0:3; 1:3 Leo (keine Vorlage); 2:3 Kilian (nicht mehr in Erinnerung)
4. Spiel gegen Mehring 0:4
0:1; 0:2; 0:3; 0:4
5. Spiel gegen Feichten 0:2
0:1; 0:2

Danach heim und ...

PS: Bitte kein Beispiel an den schriftlichen Einblendungen nehmen ... englisch geht anders!


11.12.2011 … Hallenkreismeisterschaft 2011/11; 1. Runde

Manchmal kommt es anders ...

Eigentlich stand im Vorfeld nur die Überlegung, wieviele und vor allem heftige Watschen unsere Mannschaft sich an diesem Sonntagvormittag in Neumarkt wohl abholen/einfangen wird ... so kann man sich täuschen! Nachfolgend ein Bericht eines Augenzeugen (Danke hierfür!).

1. Spiel: Mühldorf vs JFG 1:3
Die JFG  geht ins Turnier ohne sich große Hoffnungen zu machen. Zunächst macht Mühldorf starken Druck und die JFG ist nur am Mauern. Doch dann startete die JFG einen Konter der von Jones verwandelt wurde.
Dann ein zweiter schöner Angriff der von Quirin genutzt wird zum 2:0. Damit hat wohl keiner gerechnet doch es kommt noch schlimmer für die Mühldorfer. Der dritte schnelle Angriff der von Jones zum 3:0 abgeschlossen wurde. Den Schlusspunkt setzten jedoch die Mühldorfer mit einem schönen Hackentor. Und mit diesem 3:1 überraschte die JFG alle.
Tore: Johannes H. (2), Quirin (1)

2. Spiel: JFG vs Rosenheim 0:9
Euphorisch und durch das erste Spiel gestärkt kommen die Jungs der JFG zurück in die Halle und rechnet sich theoretische Chancen aus. Doch diese Gedanken sind schon nach kurzer Zeit verschollen. Rosenheim spielt sehr ansehnlichen Fußball und schon nach 7 Minuten steht es 3:0. Die JFG hat nichts dagegen zu setzen und hat über die vollen 14 Minuten keine einzige Torchance und so kommt's knüppeldick für unsere Jungs, sie werden gedemütigt und verlieren mit 0:9.
Aber damit konnten sie sich schon fast zufrieden geben, denn hätte Joel nicht einige Bälle klasse gefangen, wäre es mit Sicherheit zweistellig ausgegangen. Nach dem ersten Sieg also gleich eine richtige Klatsche.

3. Spiel: Burghausen vs JFG 3:0
Nach dieser deftigen Niederlage war es natürlich schwer, daran zu glauben, dass hier etwas geht, vor allem weil Burghausen gegen Rosenheim ein Unentschieden rausholte. Doch die JFG schlägt sich überraschend gut und steht hinten sicher. Es ergeben sich sogar einige Torchancen, die allerdings ungenutzt bleiben. Und erst nach ungefähr 8 Minuten kassieren sie das erste Gegentor.
Woraufhin die JFG etwas in Trance zu sein schien und prompt fallen zwei weitere Gegentore. Daraufhin gibt es keine spielerischen Ansehnlichkeiten mehr und das Spiel endet mit 3:0.

4. Spiel: JFG vs Bad Reichenhall 1:2
Die JFG hat durch dieses Spiel immer noch Chancen sich für die nächste Runde zu qualifizieren und das wollen sie natürlich schaffen. Aber in diesem Turnier sind sie eine richtige Wundertüte und in diesem Fall leider eine negative. Denn sie spielen gegen die Erwartung schwach, die Zweikämpfe sind lätschert und die Torchancen, die es manchmal gibt werden nicht genutzt. Durch diese Schwäche gestärkt, machen die Reichenhaller großen Druck und erreichen einen Doppelschlag. Es steht nach kurzer Zeit schon wieder 2:0. Wird das wieder eine Klatsche? Nein! Die JFG spielt jetzt stärker und schöner. Durch gute Laufarbeit entsteht der Anschlussteffer, der aber leider kurz vor Schluss fällt und so hat die JFG - auch wegen des Zeitspiels - nicht mehr die Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen.
Tore: Johannes H. (1)

5. Spiel: JFG vs Ampfing 3:2
Überraschenderweise kann die JFG immer noch unter die besten Drei kommen und kann sich so noch für die nächste Runde qualifizieren. Und diesesmal sind die Jungs richtig motiviert, doch Ampfing ebenfalls, allerdings brauchen sie mindestens ein 5:0. Also ein Spiel um alles oder nichts. Die Ampfinger haben Anstoß und gleich der erste Schuss. Pfosten! Fast der schnelle Rückstand für die JFG. Doch sie lassen sich nicht aus ihrer Motivation bringen und durch ein Zusammenspiel von Chris und Leander fällt nach nur 30 Sekunden das 1:0. Aber Ampfing macht jetzt mehr Druck und spielt gut nach vorn. Die Abwehr der JFG kann diesem Druck nicht lange Stand halten, es fallen zwei Gegentore.
Doch jetzt das gleiche Spielchen erneut, die JFG macht jetzt mehr Druck und ermöglicht durch ein schönes Solo von Manuel den Ausgleich. Jetzt also erneut alles auf null. Es wird immer spannender und schließlich ein langer Pass auf Georg der dirket hinter sich den Torwart hat, er spielt ihn leicht aus und kann die erneute Führung erzielen. Die JFG spielt das ganze noch locker über die Zeit und dann der Schlusspfiff: die Überraschung des Tages ist heute ohne Zweifel die JFG, sie, Burghausen und Rosenheim sind nun also in der nächsten Runde. Eine verrücktes Fußballturnier.
Tore: Christoph (1), Manuel (1), Georg (1)

Aufstellung: 1. Block: Joel, Christoph, Leander, Johannes H., Qurin
2. Block: Joel, Manuel, Johannes V., Leo, Georg
(LB 12.12.11)